Geschichte

Unsere Geschichte

Justice in Blue entstand mehr oder weniger zufällig. Zwei entscheidende Faktoren haben zur Gründung beigetragen: Zum einen die unerträglich lange Wartezeit auf Tom Clancy's The Division, zum anderen die Erwähnung der Justice in Blue im ersten Gameplayvideo von The Division im Juni 2013.

Zunächst wurde nur eine lose Gruppe ohne richtigen Namen ins Leben gerufen. Diese setzte sich aus dem Team von MYDIVISION.NET und einigen wenigen auserwählten Mitgliedern aus dessen Forum zusammen. Kurze Zeit später kam der Gedanke auf, dem Clan einen gebührenden Namen zu verleihen. Wir einigten uns schnell auf Justice in Blue, stammt unser Name doch von einem Schild auf dem Dach einer Polizeistation aus dem ersten Videomaterial vom Spiel. Auch heute noch findet man unseren Namen im Spiel, auch wenn es das besagte Schild nicht in die finale Version geschafft hat. Mit dem Beginn der Closed Alpha von The Division im Dezember 2015 begann unser aufregender Streifzug durch den Big Apple. Gemeinsam retten wir, was übrig ist.

Wir sind eine kleine Gruppe, schätzen den persönlichen Kontakt und wollen diesen auch wahren. Die Absicht zu einem riesigen Clan zu wachsen, verfolgen wir nicht. Die Mitglieder der Justice in Blue stehen mit beiden Beinen im Leben. Feste Spielzeiten gibt es nicht; die Verpflichtungen des Alltags verhindern dieses Vorhaben gekonnt. Im Hinblick auf das Alter sind wir breit aufgestellt: Von Mitte 20 bis in die Vierzieger ist alles dabei. Wir sind keine Pro-Gamer, versuchen aber dennoch das Maximum aus uns und unseren Charakteren herauszuholen. Dass man sich mit Spielen und deren Mechaniken auseinandersetzt, versteht sich für uns von selbst.

Die harten Fakten

Unser Credo

Wir sind uns unserer Vorbildfunktion bewusst, halten uns daher strikt an folgende Grundsätze.

Team

Stark als Team

Zusammenhalt schreiben wir groß; vor allem bei auf dem Koop-Gedanken basierenden Spielen wie The Division ist es wichtig im Team zu agieren und Entscheidungen für die Gemeinschaft zu treffen. Wir versuchen so allen Spielern das optimale Spielerlebnis zu bieten. Natürlich verwehren wir auch niemandem Alleingänge abseits des Teamspiels.

Fairness

Wir spielen fair

Nicht nur, dass wir im Spiel erkämpfte Beute untereinander aufteilen, auch andere Spieler und Gegner werden immer fair und respektvoll behandelt. Cheat-, Exploit- und andere Betrugsversuche führen zum sofortigen Ausschluss ohne Chance auf Wiederkehr. Ein freundlicher Umgangston ist bei uns an der Tagesordnung.

Spaß

Spaß steht über allem

Bei uns kommt es neben individuellen Fähigkeiten oder Erfahrung mit Spielen wie Tom Clancy's The Division vor allem darauf an, jede Menge Spaß zu haben, während wir uns auf Streifzüge durch die virtuellen Welten begeben. Daher ist es entscheidend, dass die Chemie der Mitglieder untereinander stimmig ist.